10. Jugend- und Familienrallye des LV OWL

Vom 15.06. –  17.06.2018 fand die bereits 10. Jugend- und Familienrallye unseres Landesverbandes statt. 58 Kinder- und Jugendliche reisten mit Ihren Eltern an, um ein schönes Wochenende in Minden-Meißen zu verbringen.

Die Anreise am Freitag erfolgte ab 15 Uhr. Die jungen Camper konnten, bei bestem Wetter, sofort mit Ballspielen und anderen Aktivitäten beginnen.

Zum Wohl der Gäste wurde der Grill angeheizt und Bratwürstchen, Pommes und die heiß begehrten Frikadellen fanden reißenden Absatz.

Am frühen Abend lud Steffi die jüngsten Teilnehmer zu ihrer Mini-Kids-Disco ein. Mit dem gemütlichen Klönabend für die Eltern im Zelt und dem Kinoabend für den Campernachwuchs klang der erste Abend der Veranstaltung aus.

Der Samstag begann mit dem gemeinsamen Frühstück im Rallyezelt für alle Kinder und Jugendlichen. Im Anschluss begrüßten unser LV-Jugendreferent Nils Nolte und LV Vorsitzender Olaf Deidert die Rallyegäste sehr herzlich. Anwesend war auch der DCC Vizepräsident Michael Woltmann, der sich den Grußworten anschloss.

Bei einer Mitgliederwerbung aufgenommen und seitdem bei jeder Familienrallye dabei ist Familie Bökenkamp. Nils Nolte und Olaf Deidert ehrten die Familie für 10-jährige DCC Treue mit Ehrennadel und einer Urkunde. Danach standen Spiel, Spaß und Recyclingbasteln auf dem Programm. Wer Lust hatte, konnte im Zelt Vogelhäuschen aus Milchtüten basteln oder Murmeln malen.

Das gemeinsame Mittagessen fand unter freiem Himmel statt. Die angebotenen Hot-Dogs mit Pommes fanden reißenden Absatz.

Für das Nachmittagsprogramm wurden die jungen Camper in Fahrgemeinschaften in die Mindener Innenstadt gefahren, um die „Zeitinsel in Minden“ kennenzulernen. Diese Ausstellung soll verschiedene Epochen in der mehr als 1.200-jährigen Geschichte Mindens zeigen. Hier bekam man zum Beispiel Einblicke ins römische Leben bei Minden, oder erlebte eine Zeitreise der historischen Fischerei von Römerzeit bis Barock.

Wieder zurück auf dem Platz, konnten sich die Kinder bei verschiedenen Spielen entspannen, auch eine Erfrischung aus dem Wasserschlauch wurde gerne angenommen. Auch die bewährte Hüpfburg war ein gut besuchter Treffpunkt.

Zur untergehenden Sonne passend wurde das Lagerfeuer entfacht, dazu gab es Stockbrot, Marshmallows und Bratwürstchen. Die musikalische Unterhaltung übernahm das Duo „2stimmig“, das mit Gesang und Gitarrenklängen echte Lagerfeuerromantik aufkommen ließ.

Auch an diesem Abend war das Kino gut besucht, während die Eltern noch am Lagerfeuer verweilten.

Ein heftiger Regenschauer beendete leider die beschauliche Idylle. Das in der Nähe stehende Gemeinschaftszelt war schnell gefüllt und mit guter Unterhaltung und viel Spaß endete der zweite Abend dieser Rallye.

Am Sonntag, nach dem Frühstück, hieß es Abschied nehmen. Nils Nolte, Olaf Deidert und Michael Woltmann verabschiedeten die Teilnehmer mit herzlichen Dankesworten.

Der LV Vorstand bedankt sich ganz herzlich bei den zahlreichen fleißigen Helfern, ohne die eine solche Veranstaltung in diesem Rahmen gar nicht möglich wäre.

Der besondere Dank geht an den Verein „Pro Meißen e.V“, der uns schon seit Jahren ein hervorragendes Rallyegelände zur Verfügung stellt.

Eure Pressereferentin
Brigitte Stenker

Gasprüfungen durch den LV OWL nun kostenlos möglich!

Wie auf der diesjährigen JHV durch unseren Vorsitzenden Olaf Deidert berichtet wurde, hat der LV OWL Mitglieder zur Schulung zum Gassachkundigen entsandt, welche auch erfolgreich abgeschlossen wurde. Die Kosten für die Schulung, die einen nicht unerheblichen Betrag ausmachen, wurden vom DCC Bundesverband bezahlt. Alle 5 Jahre ist eine Auffrischung inkl. erneuter Prüfung für Gassachkundige vorgeschrieben. So wird sichergestellt, dass die Sachkundigen immer auf dem Stand der Technik sind.

Somit fehlte nun für die Durchführung der Aufgaben nur noch die Ausstattung mit dem notwendigen Werkzeug. Auch dieses ist seit der vergangenen Woche eingetroffen und einsatzbereit. Während der 10. Jugend- und Familienrallye übergab Olaf Deidert das Equipment an den Gasprüfer Björn Buxot. Bereits während der laufenden Rallye konnten erste Prüfungen vorgenommen werden.

Die Kosten für das Werkzeug, die ebenfalls nicht gering sind, hat der LV OWL übernommen. Einsparmöglichkeiten wurden überprüft und wahrgenommen. So konnte bei der Beschaffung ein Rabatt mittels Rahmenvertrag zwischen DCC-Bundesverband und dem Lieferanten genutzt werden.

Das bedeutet, dass ab sofort Gasprüfungen vom LV OWL für DCC Mitglieder auf Vereinsveranstaltungen kostenlos angeboten werden können. Eine Gasprüfung, die alle 2 Jahre durchgeführt werden sollte, kostet bei den entsprechenden Organisationen oder Werkstätten zwischen 30,– € und 40,– €. Die Durchführung einer Gasprüfung ist eine Leistung des DCC und somit in dem Mitgliedsbeitrag bereits enthalten.

Sollte ein Ortsverein von dieser Möglichkeit auf seinen Veranstaltungen Gebrauch machen wollen, so wendet dieser sich an den Gasprüfer um eine terminliche Abstimmung vorzunehmen. Zeitlich sollte ein Rahmen von etwa 45 Minuten für eine solche Überprüfung veranschlagt werden.  Überprüft wird dabei der ordnungsgemäße Zustand der Gasanlage (z.B. Dichtigkeit und Zustand aller Leitungen und Geräte, Abgaswege, Flammenbild, Gasflaschenaufstelllraum und die dazugehörigen Lüftungsöffnungen, Gasdruckregler und Zuleitung zur Fahrzeuginstallation).

Schon aus Interesse an der eigenen Sicherheit sollte diese Überprüfung für jeden Camper selbstverständlich sein.

Generell ist die Durchführung der Gasprüfung für Mitglieder kostenlos. Da es für die Gasprüfer einen zeitlichen und für den LV einen finanziellen Aufwand bedeutet, freut sich der Landesverband allerdings über eine freiwillige Spende, die dann der Jugendkasse zugutekommt.

Allzeit eine sichere Fahrt!

Björn Buxot
Gassachkundiger des LV OWL

Nachruf Norbert Gösken † 09.05.2018

In der Nacht vom 08.05. zum 09.05.2018 verstarb unser langjähriger LV Schriftführer Norbert Gösken nach langer schwerer Krankheit.

Unser Norbert war seit 1988 Mitglied im DCC und hat ab dem Jahr 1995 die Aufgaben des Touristikreferenten im LV übernommen. Im Jahre 1998 wurde Norbert zum LV Schriftführer gewählt und hat sich in seiner Amtszeit außerordentlich im  Landesverband eingebracht.

Für seine besonderen Verdienste wurden Norbert am 13.04.2002 die silberne Ehrennadel und am 04.03.2007 die goldene Ehrennadel des LV OWL verliehen.

Wir werden Norbert stets in guter Erinnerung behalten.

Unser Mitgefühl gilt seiner Ulla und allen Angehörigen

Für den LV OWL
Olaf Deidert
Vorsitzender

Anzelten 2018 auf der Bullenranch

Der Bielefelder Campingclub, unter der Leitung von Volker Korff, richtete gemeinsam mit der Bullenranch-Gemeinschaft, das diesjährige LV-Anzelten aus. Vom 20.04. – 22.04.2018 trafen sich die Rallyeteilnehmer bei bestem Wetter, um ein schönes Wochenende zu verbringen.

Die Begrüßung und Eröffnung der Veranstaltung erfolgte durch den LV-Vorsitzenden Olaf Deidert,  Volker Korff und dem 1. Vorsitzenden der Bullenranch-Gemeinschaft Rüdiger Wiege. Anschließend wurden Elfriede Nübel, Manfred Nübel und Heinz Berhorst vom CC „Drei Hasen“ Paderborn e.V. für besondere Verdienste um ihren Club mit der „Silbernen Ehrennadel des LV OWL“ ausgezeichnet.

Die Fahrerbesprechung erfolgte im Anschluss. Mit insgesamt 11 Fahrern/innen war das Teilnehmerfeld gut ausgestattet.

Der erste Abend diente der Geselligkeit und dem Austausch von Neuigkeiten aus der Camperwelt.

Samstagmorgen, nach dem Frühstück, begannen die Turniervorbereitungen. Die Teilnehmer fuhren nach Rheda-Wiedenbrück, ca. 18 km von der Bullenranch entfernt, um auf dem Gelände der Firma Interlübke ihr Bestes zu geben. Das ursprüngliche Turniergelände, in der Nähe der Bullenranch, diente als Lagerplatz für den Glasfaserausbau und war aus diesem Grund nicht befahrbar.

Gegen 10 Uhr begann das Geschicklichkeitsfahren. Einige Interessierte verfolgten das Geschehen und drückten den Fahrern/innen die Daumen. Auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt.

Bei sommerlichen Temperaturen fand das Kaffeetrinken am Nachmittag im Freien statt. Im Anschluss ehrte der LV-Vorstand langjährige DCC-Mitglieder. In diesem Jahr wurden auch Mitglieder geehrt, die dem DCC seit 40 bzw. 50 Jahren die Treue halten.

Es folgte die Verleihung des Zeltsportstanders und der Sterne durch unseren LV Sportreferenten Klaus Sierig.

Mit Spannung wurden am Abend die Ergebnisse des LV-Caravanturniers erwartet. Für den mutigen Einsatz der Damen bekamen diese von unserem LV Chef eine Rose überreicht.

  1. Olaf Deidert MCG
  2. Nils Nolte RC Porta
  3. Klaus Sierig RC Porta

Mannschaft:
Nils Nolte – Klaus Sierig       RC Porta

B-Parcours:

  1. Maria Battista            CC “Drei Hasen” PB
  2. Regine Büschenfeld   RC Porta

Allen Platzierten gratulieren wir ganz herzlich und drücken den Fahrern, die an der DMCG teilnehmen, ganz fest die Daumen.

Nach der Siegerehrung begann der gemütliche Teil des Abends. Ein harmonisches Wochenende neige sich dem Ende zu.

Sonntagmorgen hieß es dann Abschied nehmen. Gegen 11 Uhr verabschiedete Volker Korff mit herzlichen Worten seine Gäste.

Unser Vorstand bedankt sich beim Bielefelder CC und der Bullenranch-Gemeinschaft für die hervorragende Bewirtung und Organisation dieser Veranstaltung.

Ebenso bedanken wir uns bei der Firma Interlübke für die spontane Bereitstellung des Firmengeländes.

Das Rallye war, wie auch das Wetter, einfach klasse. Wir waren gerne Eure Gäste.

Eure Pressereferentin
Brigitte Stenker

 Rheda-Wiedenbrück, 24. April 2018

Übungsfahren für Jedermann

Der Bielefelder CC richtete vom 23.03. – 25.03.2018 das „Übungsfahren für Jedermann“ aus. Einige Einheiten trafen sich auf dem Campingplatz der „Bullenranch“ in Delbrück-Sudhagen, um für die LV-Meisterschaften zu trainieren.

Samstagmorgen, nach dem gemeinsamen Frühstück, fuhren die Teilnehmer in den Ort Sudhagen, um auf dem Schützenplatz, der freundlicherweise vom örtlichen Schützenverein zur Verfügung gestellt wurde, zu trainieren. Unter der fachkundigen Anleitung von Jobst Hanning, dem sein bewährtes Team wieder zur Seite stand, wurde fleißig geübt. Mittags konnten sich die Anwesenden mit Heißwürstchen und leckerem Kartoffelsalat stärken.

Am Nachmittag, zum Abschluss des Trainings, wurde der Tagessieger ermittelt. Jobst Hanning, mehrmaliger Deutscher Meister im Caravan-Geschicklichkeitsfahren, konnte sich den Titel sichern.

Wieder zurück auf der „Bullenranch“ konnten die Rallyegäste in gemütlicher Kaffeerunde die wohlschmeckenden Torten genießen.

Gegen 19 Uhr trafen sich die Teilnehmer in den Räumlichkeiten, wo ein üppiges Hamburger-Buffet aufgebaut war. Die Variationen waren recht vielfältig, so dass sich jeder seinen „Wunschburger“ belegen konnte.

In wohliger Atmosphäre ließen die Anwesenden ein schönes Wochenende ausklingen.

Der Speiseplan sah für Sonntagmorgen „Rührei mit Speck“ vor. Jobst und Sabine bereiteten in der großen Pfanne wieder die delikate Eierspeise zu.

für die freundliche Aufnahme und gute Beköstigung.

Auch an Jobst und seinen Helfern geht der Dank, ohne die eine solche Veranstaltung nicht möglich wäre.

 

Eure Pressereferentin

Brigitte Stenker

 

Frauen- Übungsfahren in Minden

Vom 16.03. – 18.03.2018 fand das Frauenübungsfahren in Minden Meißen statt. Leider war diese Rallye wettertechnisch vom Pech verfolgt. Nachdem Sturm „Frederike“ das eigentliche Rallyegelände in der Nähe der Schachtschleuse in Minden unbrauchbar machte, war das Rallyewochenende von Sturm und Schnee geprägt.

Die Anreise am Freitag war für viele Gäste noch problemlos möglich, bis am späten Nachmittag Schneefall einsetzte und die letzten Anreisenden mit Schnee und Wind zu kämpfen hatten. Glücklicherweise gab es diverse Heißgetränke und deftiges vom Grill zum Aufwärmen. Bei Temperaturen von bis zu -9 Grad und einer steifen Brise konnte das Hauptevent am Samstag, Übungsfahren der Frauen, leider nicht stattfinden. Bernd Regtmeier lud spontan alle Gäste zu einem Schnat Gang durch Meißen ein, bei dem er, als gebürtiger Meißener, viel Wissen seiner Heimat kundtun konnte.

Nach der Rückkehr wärmten sich die Rundgänger mit heißen Getränken auf und verweilten in dem gut beheizten Aufenthaltsraum. Eine kräftige Gyrossuppe heizte zusätzlich ein und ließ beim Mittagessen keine Wünsche offen. Den Nachmittag verbrachte eine einkaufsfreudige Gruppe in einem großen Einkaufszentrum in Bad Oeynhausen, das per Shuttle-Service erreichbar war, die weniger Kauflustigen verbrachten die Zeit mit Gesellschaftsspielen oder auch ganz chillig im Wohnwagen.

Zum Abend versammelten sich  alle zum leckeren warmen Buffet, das weder im Geschmack, der Auswahl noch in der Menge Wünsche offen ließ. Bis tief in die Nacht wurde noch viel geklönt und alle waren mit dem alternativen, wetterbedingten Programm zufrieden.

Nach dem Frühstück am Sonntag war es an der Zeit, sich zu verabschieden. Die 1. Vorsitzende der Mindener-Camping Gemeinschaft, Sylvia Deidert, bedankte sich bei ihrem Team für die geleistete Arbeit und Unterstützung, den Gästen dankte sie für das Verständnis der leider nötigen Programmänderungen.

Olaf Deidert
Vorsitzender des LV-OWL

JHV-Wochenende 2018

Bei klirrender Kälte und eisigem Wind trafen sich die LVA-Mitglieder und einige Gäste vom 02.03. – 04.03.2018 auf dem Campingplatz „Bullenranch“ zur LVA-Frühjahrssitzung und JHV unseres Landesverbandes.

Samstagmittag begann die Frühjahrssitzung. Nach der Begrüßung durch unseren Vorsitzenden Olaf Deidert stellte sich der neu gewählte 1. Vorsitzende der Bullenranch-Gemeinschaft, Rüdiger Wiege, den Anwesenden vor. Auch er begrüßte mit herzlichen Worten die Versammlung und betonte, dass er auf gute Zusammenarbeit hofft und unser Landesverband jederzeit herzlich willkommen ist. 

In kleiner Runde, einige Mitglieder fehlten aufgrund der grassierenden Grippewelle, wurden die Themen gründlich, aber recht zügig, abgearbeitet. Pünktlich zur Kaffeezeit konnte die Sitzung geschlossen werden.

Leider konnten die Campingfreunde, nicht wie gewohnt, vor ihren Fahrzeugen klönen und sich austauschen, da es den gesamten Nachmittag schneite, so dass man beizeiten wieder die geschützten und warmen Räumlichkeiten aufsuchte.

Sonntag, um 10 Uhr, begann die JHV unseres Landesverbandes. Jobst Hanning und Björn Buxot übernahmen die Eingangskontrolle. Bevor die Versammlung durch unseren LV-Vorsitzenden Olaf Deidert eröffnet wurde, gedachten die Teilnehmer den Verstorbenen.

Nach dem Bericht des Vorsitzenden und der Referenten kamen die Kassenprüfer zu Wort. Die am Vortag erfolgte Kassenprüfung erfolgte ohne Beanstandung und der Vorstand wurde einstimmig entlastet.

In diesem Jahr standen Wahlen des Touristik- und des Pressereferenten an. Beide Amtsinhaber, Frederic Heinrich und Brigitte Stenker, wurden einstimmig wiedergewählt und nahmen die Wahl an. Der Vorstand gratuliert den Wiedergewählten und wünscht ihnen eine gute Hand bei der Ausübung ihres Amtes.

Wieder einmal fällt der Termin zur HV des DCC und der des LV-Anzeltens auf ein Wochenende. Aus diesem Grund fährt eine kleine Delegation nach Bad Gandersheim.

Olaf Deidert verabschiedete die Sitzungsteilnehmer gegen 12 Uhr, wünschte allen eine gute Heimfahrt und eine schöne Campingsaison.

Wir bedanken uns sehr herzlich beim Bielefelder CC, unter der Leitung von Volker Korff, und der Bullenranch-Gemeinschaft für das gelungene Wochenende.

 

Eure Pressereferentin

Brigitte Stenker

Live-Ticker zur Deutschen Meisterschaft

Live-Ticker zur Deutschen Meisterschaft im Caravan-Geschicklichkeitsfahren

Hallo liebe Campingfreunde! morgen, am 09.09.2017, um 10:00 Uhr ist es so weit! Unsere Fahrer des LV OWL treten in Rieste bei Osnabrück gemeinsam an, um den Titel Deutscher Meister im Caravangeschicklichkeitsfahren erneut nach OWL zu holen.
Der noch amtierende Deutsche Meister kommt aus OWL. Es gilt einen Parcour mit 5 Disziplinen, Ausparken, Wenden im T-Kreuz, gerade Rückwertsfahren, rückwerts an ein Hinderniss heranfahren mit möglichst geringem Abstabnd und einparken in einer Parklücke in maximal 8 Minuten zu meistern.
 
Der LV OWL wünscht allen Fahrern viel Glück für diese anspruchsvolle Aufgabe. Damit auch alle nicht mitgereitsen Fans immer auf dem aktuellen Stand sind, wird hier im Lokalportal unter der Rubrik Beiträge, einen Live-Ticker über den aktuellen Stand informieren.
 
Mitfiebern und Daumen drücken ist also erlaubt.
Allen Fans wünschen wir dabei viel Freude.
 
Euer Landesverband Ostwestfalen-Lippe e.V im Deutschen Camping-Club e.V

LV-OWL jetzt auch im Lokalportal

Beim Klick auf das Logo gelangen Sie auf die LV-OWL Seite des Lokalportals

Der LV-OWL ist nun auch im sozialen Netzwerk (social Media) zu finden. Seit einiger Zeit gibt es das neue soziale Netzwerk „Lokalportal“. Hier wird über Neuigkeiten aus der Nachbarschaft informiert. Diese Neuigkeiten sind z.B. Veranstaltungen, wissenswertes über Vereine und Firmen, sowie Interessantes von meinen Nachbarn uvm.

Dies ist die Vision des Lokalportals:

Wir werden täglich überflutet von Informationen aus aller Welt. Aber woher bekommen wir lokale Nachrichten? Wie erfahren wir, was zwei Straßen weiter passiert und wo stimmen wir darüber ab, was mit dem leeren Grundstück im Zentrum passieren soll? Selbst die Lokalzeitung ist heute nicht mehr vollends auf diese kleinräumlichen Inhalte ausgelegt.

Wir alle sind lokal

Wir alle sind irgendwo lokal verwurzelt – egal wie alt wir sind oder woher wir kommen. Wir fühlen uns einer Gegend besonders verbunden. Unserem lokalen Lebensmittelpunkt, unserer Wirkungsstätte, unserer Welt – der Gegend, die uns am Herzen liegt.

In Zeiten von Digitalisierung und Globalisierung wird diese für uns so bedeutende Gegend nicht mehr ausreichend abgebildet. Wäre es nicht toll, die heutigen technologischen Möglichkeiten zu nutzen, um diesen Zustand zu ändern?

Lokalportal ist deine Gegend im Internet. Lokalportal verbindet alle lokalen Akteure miteinander, erleichtert dir die Suche nach nutzwertigen Informationen und aktuellen Neuigkeiten rund um dein lokales Umfeld und lädt zum aktiven Mitmachen und Austauschen ein.

(Text- und Bildquelle: http://blog.lokalportal.de)

Schauen Sie doch einfach mal auf der Lokalportalseite des LV OWL vorbei!

LIVE-OWL bei der 1. Bundes Jugend und Familienrallye 2017

Seit 3 Tagen bereits haben die Kinder und Jugendlichen des LV-OWL eine Menge Spaß während der 1. Bundes Jugend und Familienrallye auf dem Waldcampingplatz in Bad Zwesten nahe des in Nordhessen gelegenen Edersees.

Insgesamt sind 108 Einheiten mit 164 Kindern aus dem gesamten Bundesgebiet dem Aufruf der Bundesjugendwartin  Irmtraud Schmidt gefolgt. Unser OWL-Jugendwart Nils Nolte bringt  17 Einheiten mit 29 Kindern und Jugendliche mit, um das verlängerte Wochenende mit Spiel und Spaß für Klein und Groß zu genießen.

Ein buntes Rahmenprogramm aus Sport und Kreativität sowie Tanz und Theater wird den Kindern hier noch bis Sonntag Mittag geboten. Der gestrige Abend klang bei Lagerfeuer und Stockbrot mit Gitarrenmusik und Gesang aus. Danach fielen alle Kinder erschöpft und glücklich ins Bett.

Heute Abend  werden die von den Kindern einstudierten Stücke aufgeführt. Wird sind sehr gespannt, was sie in den letzten Tagen einstudiert haben. Dies ist eine Überraschung für die Eltern.

Der LV-OWL wünscht noch allen Anwesenden viel Spaß und Sonntag Mittag eine sichere Heimreise.

Einen ausführlichen Bericht, lest ihr in den nächsten Tagen auf der Seite vom LV-OWL!