10. Jugend- und Familienrallye des LV OWL

Vom 15.06. –  17.06.2018 fand die bereits 10. Jugend- und Familienrallye unseres Landesverbandes statt. 58 Kinder- und Jugendliche reisten mit Ihren Eltern an, um ein schönes Wochenende in Minden-Meißen zu verbringen.

Die Anreise am Freitag erfolgte ab 15 Uhr. Die jungen Camper konnten, bei bestem Wetter, sofort mit Ballspielen und anderen Aktivitäten beginnen.

Zum Wohl der Gäste wurde der Grill angeheizt und Bratwürstchen, Pommes und die heiß begehrten Frikadellen fanden reißenden Absatz.

Am frühen Abend lud Steffi die jüngsten Teilnehmer zu ihrer Mini-Kids-Disco ein. Mit dem gemütlichen Klönabend für die Eltern im Zelt und dem Kinoabend für den Campernachwuchs klang der erste Abend der Veranstaltung aus.

Der Samstag begann mit dem gemeinsamen Frühstück im Rallyezelt für alle Kinder und Jugendlichen. Im Anschluss begrüßten unser LV-Jugendreferent Nils Nolte und LV Vorsitzender Olaf Deidert die Rallyegäste sehr herzlich. Anwesend war auch der DCC Vizepräsident Michael Woltmann, der sich den Grußworten anschloss.

Bei einer Mitgliederwerbung aufgenommen und seitdem bei jeder Familienrallye dabei ist Familie Bökenkamp. Nils Nolte und Olaf Deidert ehrten die Familie für 10-jährige DCC Treue mit Ehrennadel und einer Urkunde. Danach standen Spiel, Spaß und Recyclingbasteln auf dem Programm. Wer Lust hatte, konnte im Zelt Vogelhäuschen aus Milchtüten basteln oder Murmeln malen.

Das gemeinsame Mittagessen fand unter freiem Himmel statt. Die angebotenen Hot-Dogs mit Pommes fanden reißenden Absatz.

Für das Nachmittagsprogramm wurden die jungen Camper in Fahrgemeinschaften in die Mindener Innenstadt gefahren, um die „Zeitinsel in Minden“ kennenzulernen. Diese Ausstellung soll verschiedene Epochen in der mehr als 1.200-jährigen Geschichte Mindens zeigen. Hier bekam man zum Beispiel Einblicke ins römische Leben bei Minden, oder erlebte eine Zeitreise der historischen Fischerei von Römerzeit bis Barock.

Wieder zurück auf dem Platz, konnten sich die Kinder bei verschiedenen Spielen entspannen, auch eine Erfrischung aus dem Wasserschlauch wurde gerne angenommen. Auch die bewährte Hüpfburg war ein gut besuchter Treffpunkt.

Zur untergehenden Sonne passend wurde das Lagerfeuer entfacht, dazu gab es Stockbrot, Marshmallows und Bratwürstchen. Die musikalische Unterhaltung übernahm das Duo „2stimmig“, das mit Gesang und Gitarrenklängen echte Lagerfeuerromantik aufkommen ließ.

Auch an diesem Abend war das Kino gut besucht, während die Eltern noch am Lagerfeuer verweilten.

Ein heftiger Regenschauer beendete leider die beschauliche Idylle. Das in der Nähe stehende Gemeinschaftszelt war schnell gefüllt und mit guter Unterhaltung und viel Spaß endete der zweite Abend dieser Rallye.

Am Sonntag, nach dem Frühstück, hieß es Abschied nehmen. Nils Nolte, Olaf Deidert und Michael Woltmann verabschiedeten die Teilnehmer mit herzlichen Dankesworten.

Der LV Vorstand bedankt sich ganz herzlich bei den zahlreichen fleißigen Helfern, ohne die eine solche Veranstaltung in diesem Rahmen gar nicht möglich wäre.

Der besondere Dank geht an den Verein „Pro Meißen e.V“, der uns schon seit Jahren ein hervorragendes Rallyegelände zur Verfügung stellt.

Eure Pressereferentin
Brigitte Stenker